Sturmflaute der Oilers

Blick über den Teich, NHL

Florida Panthers – Edmonton Oilers 4:1 (2:0)

Zweites Spiel, zweiter Heimsieg: Die Florida Panthers sind auf dem besten Weg zu ihrem ersten Stanley-Cup. Erneut bissen sich die Oilers an der durchgehend starken Verteidigung die Zähne aus. Namentlich auch die beiden Superstars Conor McDavid und Leon Draisaitl, die nach zwei Spielen genau bei einem Assist durch McDavid halten. Noch trauriger liest sich die Schussbilanz. Im zweiten Spiel schafften die Oilers gerade mal sieben Schüsse, die Panthers-Torwart sergej Bobrowski auch zu einer Parade zwangen.
Das zerrt offenbar an den Nerven. Draisaitl, mit insgesamt 2 Schüssen nicht erfolgreich, fiel Mitte des dritten Drittels durch einen üblen Check gegen Panthers-Kapitän Alexander Barkov auf. Der Finne musste das Feld verlassen, sein Status für die kommenden Spiele ist ungewiss. Draisaitl kam mit einer Zweiminutenstrafe noch glimpflich davon. Die Regel Foul mit Verletzungsfolge (= 5 Miniuten) scheint es in dieser stringenten Form nicht mehr zu geben. Auf jeden Fall kein Ruhmesblatt des Deutschen.
Spieler des Spiels war Evan Rodrigues mit 2 Toren zum 2:1 und 3:1 für die Panthers.

Meine 🇫🇮 Finnen
Anton Lundell brillierte durch zwei sehenswerte Assists. Einen verwertete Niko Mikkola. Alexander Barkov verließ das Eis, sein Ausfall wäre eine deutliche Schwächung der Panthers

Draisaitl Watch
Siehe oben. Mehr gibt es auch nicht mehr zu sagen

Ansetzungen
Fr., 02:00: Edmonton Oilers – Florida Panthers (0:2)
So., 02:00: Oilers – Panthers
Mi., 02:00: Panthers – Oilers (wenn nötig)
Sa., 02:00: Oilers – Panthers
Di., 02:00: Panthers – Oilers